Der Hort bietet dem Kind vielfältige Erlebnis– und Erfahrungsmöglichkeiten, insbesondere in dem Miterleben der Ferienspiele. Kindern diese Zeit der Ferien schmackhaft zu machen und keine Langeweile aufkommen zu lassen, scheint eine schwierige Aufgabe zu sein.Kindern diese Zeit der Ferien schmackhaft zu machen und keine Langeweile aufkommen zu lassen, scheint eine schwierige Aufgabe zu sein.

Die Altersgruppen der 6 bis 10-Jährigen legt einen großen Wert auf das Erlernen, das Bewegen, Erforschen, Experimentieren, Bauen und Konstruieren. Sie befassen sich mit ihrer nahen und fernen Umwelt, interessieren sich für die Zusammenhänge. Doch wie kann man dies alles zusammenbringen? Greifen Sie doch einfach die saisonalen und aktuellen Themen auf.

Bewegung, Entdecken, Erforschen, Konstruieren

“Raus in die Natur”: Drucken Sie sich einfach die Wildbienen Bestimmungskarte und den Forscherbogen aus und gehen mit den Kindern in die Natur. Da gibt es viel zu entdecken!

Wildbienen Bestimmungskarte (PDF Download) Quelle:najuversum
Wildbienen Forscherbogen (PDF Download) Quelle:najuversum

„Werden Sie Gründer für ein Hotel für Wildbienen“: Vorstellung des Projektes durch die Betreuer, Projektplanung gemeinsam mit den Kindern, Materialien für „Hotels“ sammeln.

Welche Arten von Bienenhotels gibt es? Wildbienenhaus  (PDF Download) Quelle:najuversum

“Insektenhotels bauen und eröffnen”: (Je nach Alter und Motorik der Kinder)
Wilma die Wildbiene (PDF Download: Bauanleitung für Ohrwurmtopf, Niströrenbündel, Dosenhotel) Quelle:Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt

Auf unserer KiBee Seite, haben wir für Sie eine bebilderte Bauanleitung für ein Insektenhaus online gestellt. zur KiBee Seite

Medienpädagogik “Pantoffelkino für Kurzentschlossene”

Wir retten die Bienen! Hobby-Imker, Kinder und Profis zeigen ihre Arbeit (Dauer 29min) Quelle:youtube
Mission Grün Insektenhaus “Dosenhotel“ (Dauer 4min) Quelle:youtube / Nabu
Biene Maja und der Bienentanz (Dauer 4min) Quelle:youtube

Bewegungsspiele

Bienenkorb: Ein lustiger und lehrreicher Ausflug in die Natur lässt sich bestens mit diesem lustigen Spiel abrunden, denn der Bienenkorb kann sowohl drinnen als auch draußen in freier Natur gespielt werden. Die Teilnehmer setzen sich dafür in einen Kreis, der Spielleiter entscheidet nun, wer die Biene sein soll, die zunächst den Kreis verlassen muss. Sobald der Leiter anschließend einen Bienenkorb bestimmt hat, darf die Biene wieder in den Kreis zurück kehren und muss ihren Korb suchen. Dazu setzt sie sich bei allen anderen Teilnehmern auf den Schoß. Ist die Biene im falschen Korb gelandet, piekst der sitzende Teilnehmer die Biene leicht in die Hüfte. Hat die Biene dagegen den richtigen Korb gefunden, muss der sitzende Teilnehmer die Biene umarmen. Jetzt ist der Teilnehmer, der den Bienenkorb gespielt hat, die Biene und muss den Kreis verlassen, bis der Spielleiter einen neuen Bienenkorb bestimmt hat. Quelle: gruppenspiele-hits

Fleissige Bienen: Macht Spaß mit Jüngeren und älteren Kindern bei einer ungeraden Zahl an Mitspielern. Die Kinder finden sich als Paare zusammen. Das Kind das übrig bleibt ist die Bienenkönigin die die unterschiedlichen Befehle geben darf.
Z.B. “Haltet euch an den Händen” “Stellt euch Rücken an Rücken” “Schlagt mit euren Flügel” “Dreht euch im Kreis”.
Die Bienenpaare tun was die Königin befiehlt, solange bis die Königin ruft “Fleißige Bienen”. Dann lösen sich die Paare und suchen sich einen neuen Partner. Dabei versucht die Königin eine einzelne Biene zu berühren. Schafft sie das bildet sie mit dieser Biene ein neues Paar und die zuletzt übrig gebliebene Biene, die keinen Partner gefunden hat, ist die neue Königin. Ein lustiges Spiel, dass im Freien besonders viel Spaß macht. Quelle: bienenhof-kieselbusch.de

Nektar sammeln (PDF Download) Quelle: Deutscher Imkerbund