Honig wird eine antiseptische und antibakterielle Wirkung nachgesagt. Das heißt, dass er Keime an Wunden reduzieren und Entzündungen hemmen kann. Auch für trockene und spröde Lippen ist Honig daher eine prima Sache: Er kann die Heilung von kleinen Rissen, die auf spröden Lippen entstehen, beschleunigen und dabei helfen, das trockene Gewebe an den Lippen schneller abzubauen. Verwendet man dazu noch etwas Öl als natürlichen Feuchtigkeitsspender, dann gehören spröde Lippen ganz schnell der Vergangenheit an.

Lippenbalsam
Honig gilt als Naturheilmittel und kann auch als natürliche Alternative zu künstlichen Schönheitsmitteln eingesetzt werden - zum Beispiel als effiziente Hilfe gegen spröde und trockene Lippen.
Lippenbalsam
Honig gilt als Naturheilmittel und kann auch als natürliche Alternative zu künstlichen Schönheitsmitteln eingesetzt werden - zum Beispiel als effiziente Hilfe gegen spröde und trockene Lippen.
Portionen Vorbereitung
1 20Minuten
Portionen Vorbereitung
1 20Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Das Bienenwachs klein raspeln und mit dem Öl in das Marmeladenglas geben.
  2. Das Marmeladenglas in einen Topf mit heißem Wasser stellen und im Wasserbad langsam erhitzen, sodass das Wachs schmilzt.
  3. Dann den Honig einrühren und die Mischung vorsichtig in ein Döschen abfüllen.
Rezept Hinweise

Die Masse muss in den ersten Minuten des Kühlungsprozesse einige Male umgerührt werden, sodass die verschiedenen Bestandteile auch noch während und nach dem Abkühlen eine homogene Masse ergeben. Hierzu eignet sich ein Zahnstocher oder das schmale Ende eines Löffels. Fertig ist euer selbst gemachter Lippenbalsam!